Schulprofil

Individuelle Förderung

Sprachförderung

Sprachheilklasse

An unserer Schule wird regelmäßig zu Schuljahresbeginn eine Reihenuntersuchung für Kinder der Vorklasse und der ersten Schuljahre durchgeführt. Eine Sprachheillehrerin erfasst die Kinder, die aufgrund einer Sprachauffälligkeit einer sprachheilpädagogi schen Förderung bedürfen. Sie berät die Eltern und entscheidet gemeinsam mit ihnen, ob das Kind sprachheilpädagogische Förderung in der Schule erhalten soll. Der Förder unterricht ist individuell auf die einzelnen Auffälligkeiten abgestimmt und findet in der Regel einmal pro Woche für etwa 30 Minuten einzeln oder in Kleingruppen während der üblichen Unterrichtszeit statt. Er knüpft an die individuellen Lern- und Leistungsmöglich keiten des Kindes an und hat zum Ziel, die Grundbedingungen für weitere Lernprozes se zu schaffen. Die Dauer der Betreuung richtet sich nach dem Ausmaß und der Komplexität der Sprachauffälligkeiten und ist unabhängig vom Rhythmus der Schuljahre.

Sprachförderung2

Auch Spaß kommt in der Sprachförderung nicht zu kurz

Leseförderung durch Antolin

Für das sinnerfassende Lesen altersgemäßer Texte wird an unserer Schule zusätzlich das Programm “Antolin” (Schroedel-Verlag) eingesetzt. Die Motivation zum Lesen soll damit gesteigert werden. Ziel des Programms ist es, die Anziehungskraft des Computers  zu nutzen, um die Kinder zum Lesen zu animieren. Durch die Beantwortung von Quizfragen zu gelesenen Büchern können die Schülerinnen und Schüler via Internet Punkte sammeln. Die Lehrkräfte verfolgen mittels statistischer Auswertungen die Leseaktivität der Kinder.

Sprachförderung

Kinder mit eigenen Masken

Deutsch als Zeitsprache (DaZ)

Der Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) gliedert sich in drei Bereiche:

  • Im Vorlaufkurs werden in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten Kinder unterrichtet, deren Muttersprache nicht deutsch ist.
  • In den ersten und zweiten Klassen wird die besondere Sprachförderung durch das Projekt Deutsch & PC gewährleistet.
  • In den dritten und vierten Klassen findet die Sprachförderung in Kleingruppen auf der jeweiligen Klassenstufe statt.
Logo-Outline-weiss
Georg-Kerschensteiner-Schule
Grundschule des Main-Taunus-Kreises
Musikalische Grundschule mit Ganztagsangebot
Ostring 35 B
65824 Schwalbach am Taunus
Telefon: 06196/8815190
Telefax: 06196/88151966
Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo. – Fr. von 7:45 bis 12.30 Uhr